40 ist die neue 30

Habt ihr Angst vorm Älter werden? Zählt ihr schon die Falten?

Ich nicht.

Das heißt .. ich habe schon Angst davor älter zu werden, weil die Zeit einfach so rasend schnell vergeht und ich das Gefühl habe so viel von meinen Kindern zu verpassen. Achtung! Glucke 😀

Aber Angst vor DEM ALTER habe ich nicht. Mir ist es herzlich egal wie alt ich bin. Im Grunde vergesse ich es auch und muss immer wieder nach rechnen. Komisch, dass so bald vor meinem Geburtstag so ein Thema aufkommt. Wie alt werde ich noch mal?

Immer noch habe ich nämlich das Gefühl nicht „erwachsen“ zu sein. Natürlich habe ich die ganzen Unannehmlichkeiten wie Rechnungen, Arbeit, Haushalt, Zipperlein *lach

Doch dieses Gefühl, welches man glaubte, dass sich einstellt wenn man endlich erwachsen ist, kam noch nicht. Oder habe ich es einfach verpasst? War der Übergang so fließend?

Vielleicht kommt es ja noch?!

Ich zumindest mit schon über 30 hoffe sehr auf die 40. Ich hoffe auf ein entspannteres Umgehen mit allem und jedem. Ich hoffe auf viele tolle Unternehmungen, die ich mit meinem Mann machen kann, weil die Kids schon „größer“ sind. Ich hoffe auf einen eigenen Stil, den man endlich gefunden hat, an dem man sich orientieren kann.

Doch ob es wirklich so sein wird?!

Ich zumindest habe „meinen Stil“ immer noch nicht gefunden. Dazu probiere ich noch viel zu viel aus. Dazu habe ich noch Klamotten im Schrank, die sooooo schön sind. Da aber auch bleiben, weil sie mir einfach nicht stehen. Ich sollte wirklich mal aussortieren …

Es gibt aber auch Momente .. glorreiche Momente .. an denen ich erkenne, dass mir etwa tatsächlich nicht steht und es bekommt jemand anderes….

Jemand, dem es doch tatsächlich viel besser steht als mir.

Daher hat sich die Mama meines Schwagers zur Verfügung gestellt und wir haben ein bisschen geshootet 😉

albstoffe_wollfleece_schaumzucker_hoch_07

Entstanden ist hier nämlich eine Strickjacke .. na ja .. nicht wirklich gestrickt, sondern genäht. Nämlich aus dem Albstoffe Wollfleece aus 100% Bio-Merino-Wolle. GOTS zertifiziert und in einer traumhaften Qualität.

albstoffe_wollfleece_schaumzucker_quer_03

Kuschelweich, warm und überhaupt nicht kratzig. Glaubt mir, ich bin da sonst richtig empfindlich!

albstoffe_wollfleece_schaumzucker_hoch

Und da ich ja eh sehr viel lieber hinter als vor der Kamera stehe, bin ich über mein Leihmodel sehr froh. Die Fotos sind richtig toll geworden!

albstoffe_wollfleece_schaumzucker_hoch_02

Das liegt aber größtenteils daran, dass sie sich unglaublich wohl in ihrer Haut fühlt. Das merkt man einfach, wenn man ihr begegnet – wenn man mit ihr spricht.

albstoffe_wollfleece_schaumzucker_hoch_04

Außerdem bewundere ich immer wieder ihren Geschmack für Kleidung. Trotz, dass sie schon etwas älter ist, kleidet sie sich einfach immer total schick, ohne künstlich jugendlich aussehen zu wollen.

albstoffe_wollfleece_schaumzucker_hoch_06

Ich wünsche mir, dass ich irgendwann auch so „geerdet“ bin. Meinen eigenen Stil habe, diesen auch kenne und mich einfach wohl fühle damit.

albstoffe_wollfleece_schaumzucker_hoch_03

Ein paar Jahre habe ich ja noch bis zur 40. Mal sehen ob das bis dahin was wird 😉

albstoffe_wollfleece_schaumzucker_quer_02

In diesem Sinne! Lieben Dank Karin für dein Einspringen als Model, für die Fotos und einfach deine Art. Bleibe unbedingt wie du bist.

Und da heute Donnerstag ist, mache ich direkt mit bei RUMS – auch wenn ich mich weiter hinter den 200sten Post einreihen muss 😉

Habt eine tolle Restwoche!

Liebste Grüße!
Anna

********************************************************************

Schnitt: „Basic Strickmantel“ von Ki-ba-doo
Stoff: „Merino Bio Wolle“ von Albstoffe

 

Advertisements

11 Gedanken zu “40 ist die neue 30

  1. Du sprichst mir aus der Seele! Geh auch auf die 40 zu und fühle mich nicht erwachsen! Das Alter ist mir auch sowas von wurscht! Ich freue mich über jedes Jahr, in dem ich gesund bin!

    Glg! Daxi

    PS: tolle Jacke!

    • Liebe Daxi, oh ja! Wie recht du hast! Gesundheit ist das Wichtigste Gut! Doch leider setzen wir es viel zu oft, auch durch zu viel Arbeit, aufs Spiel. Ich baue drauf bald gelassener zu werden.

      Liebe Grüße!
      Anna

  2. Man ist ja immer nur so alt, wie man sich fühlt! 😉 Und ich kenne das Gefühl, Angst vor dem „älter werden“ zu haben, von dem Standpunkt aus, dass die Zeit zu schnell vergeht und man zu wenig davon mit dem Kind und den Menschen verbringt, die einem am nächsten stehen! Ich denke, du machst das Beste daraus und ich drücke dir die Daumen, dass es mit dem Ausmisten des Kleiderschrankes bald gelingt sowie du deine Stilrichtung ohne viele Umwege findest!
    Ich stehe insgeheim auch viel lieber hinter der Kamera – die Bilder sind toll geworden!
    Liebe Grüße, Stephie

    • Ja, diese Angst vor der „Vergänglichkeit“ ist mal stärker und mal schwächer aber im Grunde gelingt es mir nur sie kurzzeitig zu verdrängen. Ganz weg ist sie nie …

      Vielen lieben Dank für deinen Kommentar! Ich muss .. nein .. möchte .. mich tatsächlich mal mit meinem Kleiderschrank befassen. Da würde sicher vieles einfacher machen …
      Liebste Grüße!
      Anna

  3. Tut mir leid,wenn ich dir vielleicht die Illusion der „magischen“ 40 raube,aber du sprichst auch mir (42)aus der Seele.
    Ich bewundere andere,die mit 30 schon so erwachsen….geerdet wie du schreibst….sind,wie ich es wahrscheinlich mit 50 noch nicht sein werde.
    Auch ich muss öfter mal nachrechnen,wie alt ich nun bin oder wundere mich über mein Spiegelbild,weil ich gedanklich noch nicht im tatsächlichen Alter angekommen bin.
    Mein Stil hat leider auch noch keine klare Linie,obwohl ich mich schon öfter damit befasst habe.
    Es gibt einfach eine Diskrepanz zwischen dem „inneren Alter“ und dem,wie die Umwelt mich mit dem realen Alter gerne sehen würde.
    Um diesem Konflikt selbstbewusst entgegen zu treten fehlt es mir einfach an Kraft und Mut.
    Beides verschwindet oft in den alltäglichen Kleinigkeiten,die einfach keinen Raum und keine Energie überlassen,sich auch noch das Innerste zu entrümpeln.
    Entschuldige die vielen Worte,aber dein Text gab nir ein paar Augenblicke zum Nachdenken.
    Liebe Grüße Anja

    • Liebe Anja, vielen Dank für deine Worte und den Input!
      Darüber werde ich erstmal nachdenken müssen.
      Im Grunde sollten wir aber versuchen uns davon zu lösen was „die Umwelt gerne sehen würde“. Ich denke das wäre schon mal ein sehr großer Schritt. Aber garantiert nicht sehr einfach, wenn es sich bereits festgefahren hat.

      Liebste Grüße!
      Anna

    • Oh du sprichst mir aus der Seele, ich werde nun 50 und hatte indem letzen Monaten einige Ansätze des verbergend des „erdens“ aber irgendwie sind sie genauso schnell wieder verschwunden. Private und berufliche Dinge zeigen mir gerade dass es garnicht so einfach ist, seinen eigenen Weg sein eigenes ich zuberlennen , andere Wege zu gehen oder einfach SUV mit sich selbst zu beschäftigen um eine Linie zu finden . Aber noch habe ich Hoffnung dass ich bald meinen eignen Stil finde , den Weg finde der ein wenig mehr Ruhe u Zufriedenheit einhaucht u mir ein wenig Selbstbewusstsein schenkt. Mein Wunsch ist einfach fühlen zu können „ich bin mit mir zufrieden“ u dann möchte ich zurückblicken können und sagen „ja es waren schöne Zeiten “ herzlichst Gaby

  4. Liebe Anna!
    vielen Dank für den tollen Post. Gefühlsmäßig bin ich bei 29 stehen geblieben, auch wenn ich 10 Jahre älter bin und auch auf die magische 40 zugehe. Aber dafür genieße ich die neuen Freiheiten mit dem wachsenden Alter der Kinder sehr und auch das Gefühl Ihnen ein immer wichtiger werdendes Vorbild zu sein (bis dann Pubertät auf Menopause trifft und alles wieder vernichtet 🙈). Aber daran muss man ja auch nicht denken, denn was zählt ist alleinig das Jetzt und das Glück, welches man erleben darf. Und dafür muss man ja nicht reif und geerdet sein 😊. Ich lieb deine Posts, mach bitte weiter so! Glg, birgit p.s. Und das Gefühl lieber hinter der Kamera zu stehen kenne ich nur zu gut 😄 – vor allem, wenn dann so tolle Fotos rauskommen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s