Kleine Dinge – große Wirkung

Ein kürzlich erschienenes Freebook möchte ich euch nicht vorenthalten. Denn irgendwie .. auch wenn es nur etwas ganz kleines ist .. ist es für mich dann doch etwas besonderes gewesen.

Der aufmerksame Leser wird es mitbekommen haben .. durch den kleinen Kobold ist meine „freie“ Zeit sehr begrenzt. Ich komme längst nicht zu so vielen Dingen wie ich gerne wollte. Viele Aufträge und Posts müssen etwas länger warten als gewohnt. Ich darf bei so vielen lieben EBook-Kolleginnen dabei sein ohne den Druck auch etwas „abliefern“ zu müssen. Alle haben so viel Verständnis und bringen mit so viel Zuspruch entgegen – das ist so wundervoll ❤

Es ist, wie es ist .. ich habe es schlicht und einfach unterschätzt wie es mit zwei Kindern ist. Ich habe vergessen .. oder verdrängt wie sehr der Schlafmangel an einem nagt .. auch wenn ich mich eigentlich nicht beschweren kann weil der kleine Prinz dann meistens doch ganz gut schläft .. aber das Nicht-durchschlafen-können nagt raubt mir mehr Kraft als wenn ich einfach weniger Stunden schlafen würde.

Mein Mann muss im Moment auch wieder sehr zurück stecken und die zweisame Zeit ist schon wieder arg begrenzt.

Nichtsdestotrotz möchte ich meine beiden Schätze nie wieder her geben. Es entschädigt wirklich für alles wenn mich mein Sohn aus tiefstem Herzen und voller Liebe anlächelt wenn ich ihn nur ansehe ❤

Oder wenn meine Tochter sich ganz fest an mich kuschelt wenn ich ihr zum Schlafengehen noch ein Buch vorlese und sie alles versucht um den Gute-Nacht-Kuss hinaus zu zögern damit ich noch ein Weilchen neben ihr liegen bleibe. Doch dann ist die Gefahr sehr groß dass ich direkt neben ihr einschlafe 😉

So .. nun habe ich mich ein wenig ausgejammert .. das tat gut .. doch ich möchte auch nicht das Freebook aus den Augen verlieren.

Der Grund warum ich erstmal so ausholen musste ist dass ich zu diesem Freebook-Probenähen nicht fest zusagen konnte. Ich wusste nicht ob ich es zeitlich schaffen würde. Doch ist sollte dennoch dabei sein und wenn ich mitnähen konnte – fein .. wenn nicht .. wäre es nicht schlimm.

Aber es ging so schnell und es tat soooo unheimlich gut wieder etwas für die Kinder zu nähen dass gleich drei Stirnbänder für meine Beiden entstanden sind. Auch wenn es wirklich nur etwas kleines ist .. schnell zugeschnitten .. schnell zusammen genäht und schon hat man etwas in den Händen und fühlt sich tatsächlich besser weil man etwas geschafft hat.

Rosalie_01_quer Rosalie_02_quer

Für den Kobold finde ich es besonders praktisch da er Mützen ja nicht sonderlich toll findet 😉 (siehe diesen Post) und ich dennoch etwas brauche um seine Ohren zu verdecken denn die Kapuze (ja Kapuzen sind in Ordnung ;)) ist dann doch zu weit um alles zu schützen.

Rosalie_04_quer Rosalie_03_quer

Und für die Mädchen gibt es natürlich sehr viel mehr Spielereien mit Bändchen und Schleifchen und Blümchen ..
Ich mag es aber auch sehr gerne mal schlicht daher habe ich zu einem Leo-Strick gegriffen ❤ soooo schön weich ❤

Rosalie_A_01_quer Rosalie_A_02_quer

Und ich finde es macht dennoch gut was her, oder?! Besonders zur Fellkapuze *roar

Nun aber die wichtige Info .. Applaus für alle, die es bis hierhin geschafft haben ^^
Das Freebook gibt es zum kostenlosen Download bei Rosalinchen auf der Homepage.

******************************************************************************

Vernähte Stoffe: Leo-Strick vom Stoffmarkt *sorry; „Bike“ von Lillestoff; „Circle Stars“ gekauft vor einiger Zeit bei Kleewald; Rückseiten jeweils Uni-Nicki ❤

******************************************************************************

Alles Liebe!

 

Advertisements

9 Gedanken zu “Kleine Dinge – große Wirkung

  1. Auch wenn es dir nicht weiterhilft, mich freuen deine ehrlichen Worte… der Schlafmangel nagt auch jedes Mal aufs Neue bei mir, wenn das Fräulein mal nicht durch schläft. Deswegen bewundere ich dich – oder jede Mehrkind-Mama immer wieder, wie sie „alles“ unter einen Hut bringen – Hut ab!!!
    Deine Stirnbänder sind wunderschön geworden, deine Kinder super süß, und ich finde es richtig schön, dass du dir mal Zeit fürs Nähen nehmen konntest!!
    Ich schick‘ dir liebe Grüße
    Veronika

    • Liebe Veronika, es hilft doch irgendwie immer ein kleines Stückchen weiter dass man nicht allein ist und es jeder Mama auch mal so geht.

      Ich finde das stärkt unheimlich und deine Worte und dein Zuspruch tun mir so gut ❤

      Ganz lieben Dank dafür ❤

      Habe noch einen wundervollen Abend und eine erholsame Nacht 😉
      anna

  2. Liebe Anna. Soooo schöne Bilder und du sprichst mir aus der Seele 💛 jede Mama kann das nachvollziehen.
    Sei stolz auf dich!!! Du bist so toll und ich lese deine Beiträge so gerne,weil sie aus dem Herzen kommen.
    Die Stirnbänder sind supiii!!!
    Alles Liebe Nicole

  3. Ich fand gar nicht, daß du dich ausgeheult hast, das ist doch ganz normal, denke ich. Und du hast es so schön geschrieben, in welchen Momenten das alles für dich vergessen ist.
    Ich finde es sehr positiv und du hast zwei zauberhafte Zuckermäuse.

    LG, Nadine

  4. Ehrlichkeit in Blogposts ist etwas, was ich sehr schätze – danke, dass du deinen Gedanken mit uns geteilt hast – mir geht es häufig ählich wie dir und ich finde, als Mamas mit Babys darf man auch länger brauchen für gewisse Dinge und dem Leben 1.0 immer den Vorrang geben und sich an dem Lächeln der Kinder und den vielen Kleinigkeiten, die man so meistert erfreuen.
    So und nun schau ich mir mal das Freebook an 😉
    LG Katharina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s